Home»Skihütte»Über die Trossinger Hütte

Über die Trossinger Hütte

1
Shares
Pinterest Google+
Das Haus des SV Trossingen liegt direkt am Wanderweg ins Gauertal, einem der schönsten Seitentäler im Montafon. Als eines der Ziele winken die Lindauer Hütte und die herrliche Bergwelt mit den „Drei Türmen“. Im Winter ist der GOLM das erste Ziel im Montafon, vom Haus aus direkt mit den Skiern zu erreichen. Weitere attraktive Skigebiete befinden sich in der Nähe.

Das „Trossinger Haus“ liegt auf 1000m Seehöhe, an der Talabfahrt zur Mittelstation der Golmerbahn und ist ganzjährlich mit dem Auto bestens erreichbar.

Das Besondere an diesem Haus ist seine Lage.  Im Winter kann mit den Skiern direkt von der Haustüre aus an die Mittelstation der Golmerbahn bzw. wieder direkt ans Haus abgefahren werden.

Die Schlafplätze befinden sich in sieben 2 bis 4 Bettzimmern, sowie in zwei kleinen Matratzenlagern.

Toiletten, Dusch- und Waschplätze sind in genügender Anzahl vorhanden. Zwei vollständig eingerichtete Küchen mit Spülmaschine, zwei Stuben, sowie ein abschließbarer Ski-Abstellraum stehen unseren Gästen zur Verfügung.

Bettdecken und Kopfkissen sind vorhanden. Überzüge und Leintuch, alternativ ein Schlafsack, sind mitzubringen. Für das Matratzenlager sollte ein Schlafsack mitgebracht werden, Decken und Kopfkissen sind jedoch auch hier vorhanden.

Vorheriger Beitrag

Trossinger Hütte: Attraktionen am GOLM

Nächster Beitrag

Tagestour Juni (Roland Benzing)